Story

Wie alles begann...

Wir Beamen uns in den Sommer 2018 zurück, in einen Sommer der für mich (Anna) und meine Mutter (Monika) eine große Veränderung bereit gelegt hatte. 

Mein Traum war es seit Kindesbeinen, ein eigenen kleinen Laden mit Café zu führen und in diesem besagten Sommer führte uns das Schicksal an diesen kleinen sehr voll gestellten und heruntergekommenen Laden. Wir verliebten uns direkt! 

Der damalige Mieter versprach uns sich zu melden sobald er den Laden aufgeben wollte. Und wie der Zufall es so wollte rief er uns zwei Monate später an und reichte uns an den Vermieter weiter. 

Meine Mutter, die auch absolut begeistert war von der Idee hatte auch schon lange mit dem Gedanken gespielt sich als Goldschmiedin selbständig zu machen und so kamen wir sehr schnell zu dem Schluss, dass wir uns zusammen in das Abenteuer Selbständigkeit stürzen. 

Im August 2018 bekamen wir die Schlüssel zu dem Gerümpel-Laden und machten uns ab dem Zeitpunk ans ausräumen, entsorgen und umbauen. 

Nach monatelangen renovieren, Entscheidungen treffen und vielen Diskussionen eröffneten wir unser "Patina" am 07.09.2019. 

Wir wollten einen Ort schaffen an dem "Alt und Jung" sich wohlfühlen und aufeinander treffen. Eine Patina bildet sich dann, wenn mit dem Alterungsprozess sich Oberflächen verändern, wie zum Beispiel Rost oder Grünspan. Diese Gegenstände werden dadurch nicht "schlechter" sondern bekommen erst ihren ganz besonderen Charm. Wie das zu uns passt ?

Zum einen arbeitet meine Mutter in der Goldschmiede mit vielen Antiken Gegenständen, wie alten Münzen, Perlen oder ähnlichem die natürlich ihre eigene Patina haben!

Wir hatten am Anfang nur einen sehr sehr kleinen Café Anteil aber durch die wachsende (vegane) Kundschaft haben wir uns mittlerweile dem relativ großen Andrang angepasst und haben neben unseren hausgemachten Kuchen jetzt auch eine große Auswahl an Frühstück und Brunch. 

Mama und Ich sind jeden Tag erstaunt wie aus dem kleinen 15qm Gerümpel-Laden eine so wunderschöne Oase entstehen konnte die für so viele Mannheimer und Mannheim- Besucher ein Wohlfühl-Ort entstanden ist.